Rezept #4: Super saftiger Schokoladenkuchen – plastikfrei!

Schokokuchen2Zu später Stunde gibt es heute noch das Rezept von meinem Lieblingsschokokuchen. Der Kuchen ist einfach super fluffig, saftig und schokoladig, auch noch nach mehreren Tagen! Und dazu super einfach zu machen. Alle Zutaten meines Kuchens lassen sich plastikfrei einkaufen!

Ihr braucht:

  • 3 Eier
  • 200g Öl (am besten geschmacksneutrales)
  • 1 Tasse braunen Zucker
  • 1 Tasse normalen Zucker
  • 4 Tassen Vollkornmehl
  • 2 Tassen Buttermilch
  • 1 Tasse Backkakao
  • 1 TL Natron
  • ein wenig Vanille, gemahlen oder aus der Schote direkt ausgekratzt oder selbstgemachten Vanillezucker (8g)

Zubereitung (ca. 20 Min.):

Den Ofen auf 170°C vorheizen. Eier und Zucker gut schaumig rühren. Das Natron mit dem Mehl vermischen. Die anderen Zutaten abwechselnd (so dass der Teig gut rührbar bleibt) hinzufügen, das dabei Mehl reinsieben. Mit dem Mixer alles gut durchmischen (wer will kann natürlich auch einen Schneebesen nehmen). Den Teig dann auf ein Backblech geben, welches vorher mit Backpapier ausgelegt oder gefettet wurde.
Den Kuchen etwa 20-30 Minuten backen.

Hier noch ein paar hilfreiche Back-Tipps, falls ihr sie noch nicht kennt:

Wenn ihr backt (egal was), lasst den Backofen möglichst die ganze Zeit zu, wenn ihr reinsehen wollt gibt es Licht oder ihr leuchtet rein, falls euer Backofen kein Licht hat. Sobald der Kuchen seine Backzeit durch hat, guckt ihr mit der Stäbchenprobe*, ob der Kuchen ganz durch ist.

Dabei ist wichtig: Wenn ihr den Backofen öffnet, sollten alle Fenster und Türen geschlossen sein und ihr solltet den Backofen langsam öffnen. Das ist wichtig, da euch der Kuchen sonst zusammen fällt. (Das liegt am Zug und am Temperaturunterschied der Luft). Bei einem Kuchen wie diesem wäre das nicht so schlimm, aber wenn ihr etwas Aufwendigeres backt, ist es ärgerlich. Außerdem sieht es besser aus, wenn der Kuchen schön aufgegangen ist und er ist einfach lockerer! Wenn ihr den Kuchen aus dem Ofen genommen habt, lasst die Fenster und Türen noch ein paar Minuten geschlossen.

Die Stäbchenprobe:

Ihr nehmt ein Holzstäbchen, z.b. ein Schaschlikspieß, und stecht damit in den Kuchen, am besten mittig. Wenn sich der Kuchen sehr matschig anfühlt und/oder am Holzstäbchen noch Teigreste hängen bleiben, ist der Kuchen noch nicht fertig. Dann backt einfach noch etwas weiter und wiederholt das Ganze. Achtung: bei Obstkuchen kann es passieren, dass ihr genau ins Obst piekst, das sagt natürlich nichts aus. Deshalb am besten immer an mehreren Stellen einstechen, dann ist das Ergebnis genauer.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezept #4: Super saftiger Schokoladenkuchen – plastikfrei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s