Zum Nachdenken #5

Die hohe Verehrung, die unsere Vorfahren dem reinen Wasser als „Lebensquell“ entgegenbrachten, ist nur noch in der verblaßten Erinnerung an Nymphen, Flußgöttinnen und -götter in vergilbten Märchen und Sagen erhalten. Kein Naturvolk hätte seine Abfälle in die eigene Trinkwasserversorgung oder in diejenige anderer geschüttet. Auf dem tückischen Verbrechen der „Brunnenvergiftung“ stand die Todesstrafe.

[Otmar Wassermann]

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zum Nachdenken #5

  1. Hm, warum stand auf „Brunnenvergiftung“ die Todesstrafe? Richtig – weil es gemacht wurde! Keine Strafe wird ersonnen für ein Verbrechen, das es nicht gibt.
    In den Brunnen, aus dem er sein Trinkwasser beziehen wollte, hat sicher niemand bewußt Müll, Abwasser oder Fäkalien gekippt. Aber in mittelalterlichen Städten lagen die Kloakengruben oft nur wenige Meter neben den Brunnen (auch teilweise in vorgeschichtlichen Siedlungen, im Mittelalter sieht man es nur am krassesten). Und was passiert dann? Richtig, der Mist läuft gelegentlich Richtung Brunnen…
    Versteh mich nicht falsch, die Leute waren eigentlich keine Dreckschweine, nur das Problem war halt nicht so bekannt.
    Ich wollte das nur mal erwähnen, weil diese Sichtweise „unsere Vorfahren sind ja so toll mit ihren Ressourcen umgegangen“ einfach zu romantisch ist. Sie sind dann schonend damit umgegangen, wenn sie mußten, weil das betreffende Gut knapp/teuer war. An anderer Stelle wurde gar nicht schonend damit umgegangen, weil man es nicht anders kannte, die Techniken noch nicht entwickelt waren oder man glaubte „davon ist ja genug da“.
    Man muß nur mal überlegen, seit wann es Aufforstung nach dem Holzeinschlag gibt – das ist noch gar nicht so lange her, gerade mal ca. 200 Jahre!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s