Plastikfrei Duschen

Seifen und ShampooIn den meisten Duschen ergibt sich immer wieder das gleiche Bild: Viele verschiedene Flaschen mit Duschgels und Shampoos, Rasierschaum oder ähnlichem. Auch in meiner Dusche sah es mal so aus. Doch das ist zum Glück vorbei! Denn wenn ich ehrlich bin, das meiste davon sah nur toll aus oder roch besonders gut, aber so richtig zufrieden war ich damit nie. Doch jetzt habe ich eine tolle Alternative gefunden!

Diese Alternative sieht toll aus, riecht sehr gut und das Wichtigste: sie funktioniert! Ich bin vor einiger Zeit durch verschiedene Empfehlungen im Internet auf den Onlineshop SauberKunst aufmerksam geworden. Natürlich habe ich gleich mal reingeschaut, aber erstmal nichts bestellt, weil ich gerade in der Zeit meine Apfelessig-Spülung ausprobiert hatte und damit erstmal auch super zufrieden war.

Leider fand ich es dann irgendwann etwas nervig nach Apfelessig zu riechen und habe, nachdem ich Zitronensaft als Spülung probiert hatte, bei SauberKunst etwas bestellt. Und was soll ich sagen? Ich war nach dem ersten Test schon zufrieden und nach ein paar Mal ausprobieren wurde es immer besser! Logo Sauberkunst

Ich habe erstmal festes Shampoo bestellt und die Sorten „Froschkönig“ und „Kirschblüte“ ausprobiert und bin damit super zufrieden! Bei meiner Haarlänge habe ich bisher immer Spülung benötigt, um meine Haare einigermaßen kämmbar zu behalten. Das SauberKunst Shampoo habe ich ohne Spülung ausprobiert und unter der Dusche war ich noch echt skeptisch, aber nach dem Föhnen konnte ich meine Haare gut kämmen und war total zufrieden!

Was mich so skeptisch gemacht hat war, dass sich die Haare beim Ausspülen so anfühlen, als ob man sie nicht mehr durchgekämmt bekommt. So fühlen sie sich aber nur kurz im nassen Zustand an, also keine Sorge, das klappt sehr gut! Nach den ersten 2-3 Anwendungen haben meine Haare sehr zum elektrisieren geneigt. Das war aber spätestens beim 4. Mal weg, dauert also nicht lange!

Und nun zur Anwendung: Ihr nehmt einfach das Stück Shampoo und schäumt es entweder in euren Händen auf oder rubbelt damit direkt über eure Haare. Das hat bei mir deutlich besser funktioniert! Wenn ihr genug Schaum habt, wascht ihr damit ganz normal eure Haare und spült sie dann einfach wieder aus. Spülung braucht ihr nicht!

Wichtig für eine lange Haltbarkeit ist, dass ihr das Shampoo und auch die Seife nach dem Gebrauch so hinlegt, dass das Wasser gut ablaufen kann. Die Stücke sollten also immer trocken liegen. Zur Gesamthaltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen. Allerdings sind die Stücke nach Benutzung auch bei meinen langen Haaren kaum merklich kleiner geworden, das Shampoo ist also wirklich ergiebig!

Den absoluten Härtetest hat das Shampoo auch schon bestanden: Meine Frisörin war begeistert vom Zustand meiner Haare und selbst direkt nach dem Färben bin ich ohne Spülung super gut durch meine Haare gekommen. Dafür brauchte ich sonst mit Spülung mehr als eine Woche, bis es wieder normaler wurde! Haare1

Ich bin total zufrieden mit dem Shampoo: Es sieht toll aus, es riecht gut und es ist handlich. Das macht es natürlich einfach, es mit auf Reisen zu nehmen. Ein weiterer Vorteil: Es kann nicht auslaufen! Auch bei den Seifen gibt es eine tolle Auswahl! Ich habe mir verschiedene Proben bestellt, auch zum Verschenken und bisher sind sie bei mir als auch bei den Beschenkten sehr gut angekommen!

Zu SauberKunst:

SauberKunst ist eine Seifenmanufaktur, bei der es nur handgemachte Seifen gibt. Und das sieht man jedem Stück an! Außerdem wird viel Wert darauf gelegt, dass nur hochwertige Zutaten genutzt werden und Produkte palmölfrei und vegan sind.

„Warum vegane und palmölfreie Seifen? Palmöl ist billig – aber nur für uns. Die Menschen und Tiere in Anbaugebieten zahlen einen hohen Preis für unseren Komfort.
Vegan, weil ich keine tierischen Produkte, wie deren Fett, Milch o.ä. in meiner Seife haben möchte. Daher gibt es ausschließlich vegane und palmölfreie Seifen in meiner Manufaktur.“
[Annett Förster, SauberKunst]

Das Wichtigste aber: Die Seifen und Shampoos werden plastikfrei verpackt und auch so versandt. Ich finde, die Seifen und Shampoos sind eine super Alternative zum ganzen Plastik-Chemie-Zeug und ein toller Blickfang. Aber nicht nur das: Sie wirken auch sehr gut, was natürlich der Sinn eines Pflegeprodukts ist. Einziges Manko: Ich muss es im Internet bestellen. Aber damit kann ich leben, denn die positiven Punkte überwiegen:

  • Plastikfrei
  • Sehr gute Qualität und Wirksamkeit
  • Einfach und handlich

Banner


einfach.nachhaltig.besser.leben [#EiNaB]

Diesen Beitrag verlinke ich zur neuen Blogparade Einfach. Nachhaltig. Besser. Leben
Die Linkparty findet im April auf diesem Blog statt.

Advertisements

21 Gedanken zu “Plastikfrei Duschen

  1. Achtet bei den „festen Shampoos“ bitte auch immer auf die Zutatenliste. Oft sind da im Unterschied zu Seifen Tenside wie SLSA drin, das auch Palmöl enthalten kann (für das der Regenwald abgeholzt wird). Diese Tenside sorgen für viel Schaum und Reinigungskraft. Eine Seife, auch als Haarseifenversion, kommt dagegen ohne solche Tenside aus und wer eine Seife in den Haaren aufschäumt, hat ohnehin Schaum genug 🙂
    Rechnet auf jeden Fall ein paar Wochen Umgewöhnungszeit ein, wenn Ihr umsteigt. Das Haar und die Kopfhaut müssen sich erst daran gewöhnen und die ganzen Schadstoffe aus den konventionellen Shampoos müssen erst ausgewaschen werden.

    Gefällt mir

  2. ich als seifenjunkie möchte mich für deinen tollen artikel bedanken. 🙂
    handgesiedete seifen sind was ganz wunderbares.
    grade für unsere chemiegestresste haut eine wohltat.
    viele probleme haben sich bei uns von selbst erledigt, seitdem wir seife benutzen.
    herzlich grüsst ecki, die ihre seifen selber macht

    Gefällt mir

    • Ich bin auch immer noch total begeistert! 🙂 Ich finde es echt entspannend sich auf wenige Produkte zu konzentrieren. Wenn ich in fremde Badezimmer komme sehe ich so oft unglaublich viele verschiedene Packungen mit angeblichen Pflegeprodukten und bin froh, dass mein Bad inzwischen sehr sehr leer ist 🙂 Ich find diesen Chemiegeruch inzwischen auch echt „chemisch“, das hat mich früher nie gestört 😉
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Auf deinen Tipp hin verwende ich seit einigen Monaten nun auch das feste Shampoo von Sauberkunst. Es ist wirklich super. Am liebsten mag ich Rosenstolz und Froschkönig.
    Ich wollte mich einfach mal bedanken für den tollen Tipp. War nämlich schon lange auf der Suche nach einer guten plastikfreien Alternative!

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo,

    ich bin ja jetzt auch beim ersten testen von Shampooseifen von Genuss im Bad und ich hatte genau dasselbe Gefühl wie du. (Komme ich durch meine langen Haare und sind die auch wirklich sauber?)
    Aber ich bin jetzt nach dem zweiten Mal damit waschen echt überrascht, wie toll sich meine Haare jetzt anfühlen. Vor allem, weil ich meine Haare jetzt nur noch einmal einschäumen muss und nicht mehr bis zu drei Mal wie bei dem handelsüblichen Shampoo was ich vorher immer benutzt habe. Ich hoffe, dass es so bleibt oder evtl. sogar meine (langen, aber dünnen) Haare etwas schöner macht.

    LG von Karin

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Plastikfreies Backpacken – Geht das? #3 – Hygieneartikel | Grünes Einhorn

  6. Pingback: Kein Sommerloch bei {EiNaB}: Rückblick auf die Juni-Parade | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

  7. Pingback: Rückblick – Der Juni | Grünes Einhorn

    • Danke schön 🙂 Das freut mich, dass es so gut passt! Also zum Thema Haare gibt es ganz unterschiedliche Ansätze: Die einen waschen sich die Haare mit ganz normaler Seife und spülen dann mit einer sauren Rinse nach (Apfelessig mit Wasser verdünnt z.B.), die anderen nehmen Haarseife (Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, aber ich glaube danach braucht es auch eine saure Rinse). Das was ich hier im Beitrag vorgestellt habe, ist Shampoo. Allerdings in fester Form, es sieht also aus wie ein Stück Seife, ist aber ganz einfach Shampoo. Das heißt, danach brauche ich keine saure Rinse zur pH-Wert-Neutralisation, das Shampoo reicht. So ist Haarewaschen natürlich sehr einfach. 😉
      Also du siehst, es gibt ganz viele Methoden, um die Haare plastikfrei zu waschen. Einige nutzen auch Roggenmehl oder gar kein Shampoo. Da musst du mal durchprobieren, was für dich am besten ist. Wie gesagt, ich komme super mit dem Shampoo von SauberKunst klar und meine Haare sind damit auch sehr gesund! Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiter helfen!
      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

    • Wow…

      Martin, der Artikel ist total informativ. Ein wenig grinsen musste ich schon bei dem Absatz mit den fremden Keimen. Wenn es danach geht, dürften wir Menschen uns nicht mal küssen. Dabei macht das doch so viel Spaß und es stärkt auch noch die eigene Immunabwehr.
      Aber im Ernst…nicht alle Keime sind gut und können auch schon gravierende Krankheiten auslösen. Das hat aber ja nichts mit der Seife an sich zu tun.

      LG von Karin

      Gefällt mir

      • HI Karin – danke für das Lob 😉 Die Seife ist alkalisch und tötet fremde Keime recht gut ab. Wenn es danach gehen würde müssten wir öffentliche Toiletten immer keimfrei machen bevor wir irgend etwas dort anfassen. Dass die Seifen kritisch sind könnte ebenso ein gelungener Werbetrick sein wie die angeblich gesunden Mineralwasser aus Flaschen…

        LG Martin

        Gefällt 1 Person

      • Hallo Martin,

        das denke ich schon. Es ist ja mittlerweile fast alles Marketing und Kommerz.
        Mit Seifen waschen wir Menschen uns ja schon sehr lange (ich habe mal was von 4000 Jahren gelesen) und damals gab es ja noch keine allgegenwärtige Werbung.
        Und zu steril ist auch nicht gut. Woher kommen sonst die immens vielen Immunerkrankungen? Das hat doch oft mit zu viel Sauberkeit zu tun. Natürlich nicht nur, das ist mir klar.

        LG von Karin

        Gefällt mir

  8. Hi Grünes Einhorn. Dein Beitrag kommt sehr gelegen, meine Körperseife ist fast aufgebraucht und auch für den Kopf brauche ich mal was neues. Sind die festen Shampoos denn zu empfehlen? Seifen habe ich nämlich schon getestet und für nicht gut befunden, zumindest für mich nicht. LG 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich finde die super! Sind bisher echt ergiebig, hab allerdings noch keins aufgebraucht und benutze mehrere abwechselnd, so dass ich zur Gesamthaltbarkeit nichts ganz genaues sagen kann. Aber nach dem Duschen sind sie kaum kleiner als vorher 🙂
      Ich bin mit dem Froschkönig und dem Kirschblüte super gut zufrieden! Brauche keine Spülung mehr, die Haare lassen sich gut kämmen, fühlen sich gesund an und sind es laut meiner Frisörin auch! 🙂 Also TOP!
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Ausprobieren!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s