Plastik im Meer – so fern und doch so nah

Meer BorkumWir wissen es alle – das meiste von unserem Müll landet im Meer und schwimmt dort auf unbestimmte Zeit herum. Aber so lange wir es nicht wirklich sehen, ist das Problem weit weg und verschwindet oftmals aus unserem Kopf. Es betrifft uns ja nicht direkt. Am letzten Wochenende habe ich einen Kurzurlaub auf der schönen Nordseeinsel Borkum gemacht – und dort einiges an Müll gefunden.

Das Müllproblem ist bekannt. Aber meist nur aus Fernsehen, Zeitung oder Internet. Und sobald Fernseher oder Computer aus sind, ist das Problem verschwunden, zumindest erstmal. Trotzdem engagieren sich immer mehr Menschen gegen Plastik und den dadurch entstehenden Müll. Doch wenn man das Problem erstmal mit eigenen Augen gesehen hat, ist es nochmal etwas ganz anderes.

Und so waren wir abends am Strand spazieren, abseits der vielen Menschen, an einem relativ leeren Strand. Doch genau dort habe ich den meisten Müll gefunden. Den Müll, der auf meinem Weg zum Wasser und zurück lag, habe ich mitgenommen und in einer Mülltonne entsorgt. Und obwohl wir nicht lange dort waren, ist viel zu viel Müll zusammen gekommen. Einiges davon ist sicherlich Müll, der am Strand liegen gelassen wurde, anderes wiederum war angespült. Müll Borkum

Dieses ganze Thema ist an sich schon erschreckend genug. Es aber nochmal in aller Deutlichkeit am Strand zu sehen, ist noch viel schlimmer. Und gibt neuen Anspron, auch weiterhin noch konsequenter auf Plastik zu verzichten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Plastik im Meer – so fern und doch so nah

  1. Pingback: Rückblick – Der Juli | Grünes Einhorn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s