Wie Bio ist das noch?

Wie Bio ist das nochIch glaube, ihr kennt das alle. Da geht man in den Supermarkt und möchte etwas Obst und Gemüse kaufen – am besten natürlich Bio. Und die Auswahl wird ja auch immer größer: In Plastikfolie eingeschweißte Gurken, Bananen mit eigenem Plastikbeutelchen, Äpfel, Zucchini und Co. in diesen tollen Plastikschälchen. Achja, nicht zu vergessen: Mit einer Menge Folie sicher verpackt. Wovor eigentlich?

Bioprodukte müssen als solche kenntlich gemacht sein. Und zwar ohne Verwechslungsgefahr. Sonst könnte man ja das falsche kaufen. Oder den Preis für die konventionelle Ware bezahlen und Bio bekommen. Oder die Bioprodukte berühren versehentlich die „normalen“ Produkte – und sind dann nicht mehr Bio?

Wie Bio sind die Produkte denn noch, wenn sie in Folie eingeschweißt sind? Ist das noch Bio, wenn Weichmacher, BPA und diverse andere Stoffe über die Folie an und in die Lebensmittel gelangen? Schwierig zu beurteilen. Ein Biosiegel kann sich jeder ausdenken. Die Vorgaben dafür auch. Da wird der Verbraucher sowieso schon im Dunkeln gelassen. Doch was umfasst der Begriff „Bio“ eigentlich? Den gesamten Ablauf, vom Samen bis zum fertigen Produkt im Laden? Nur die Art des Anbaus? Oder auch den Transport? Und wie sieht es mit der Verpackung aus?

Ich mache immer einen großen Bogen um die doppelt und dreifach in Folie eingepackten „Bio“-Lebensmittel. Ich möchte besonders in Obst und Gemüse kein BPA und keine Weichmacher. Vor allem, weil Obst und Gemüse am einfachsten unverpackt bleiben können. Das spart auch Geld – für den Hersteller, für uns und für die Umwelt. Dann kaufe ich lieber konventionelles Obst und Gemüse aus dem Supermarkt – oder noch besser: Unverpacktes aus dem Bioladen oder vom Markt. Dort ist es meist auch regionaler und die Biosiegel sind besser einzugrenzen.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Wie Bio ist das noch?

  1. Ich weiß aus einem Bericht, das Plastikfolie/Verpackungen oft nur einen Bruchteil der CO2 Bilanz des Produktes ausmacht. BPA ist meist nur in Produkten mit der Ziffer Nummer 7 im Recyclingcode (das wo PP/PET etc. beisteht) und es gibt sogar welche mit Ziffer 7 die BPA frei sind. Da gibt es strenge Regelungen.

    Bei Plastiktüten um Bananen steht es wahrscheinlich nicht drauf und über Weichmacher kann man nicht wissen, wie schädlich diese sind auch wenn das Kunststoff BPA-frei ist.

    Was ich bedenklich finde ist diese Gummiunterlage in Schälchen wo z.B. Himbeeren drin sind. Diese sind meist rot und sehn ziemlich billig aus. Keine Ahnung ob die nach Chemie riechen. Aber ich mag das nicht dadrin haben und da Himbeeren oft beschädigt werden bzw. überreif sind mag ich die dann nicht mehr essen wen die damit in Kontakt kamen.

    Ich hatte mir mal einen Hofladen für BioObst ausgesucht. Nur leider hätte ich für diesen 1,5 – 2 Stunden mit Bus und Bahn fahren müssen. So bevorzugte ich dann einen Nicht Biohof. Einfach , weil ich es soweit nicht schleppen kann. Ich mindestens 15-30 Minuten zu fuß zusätzlich zum Bus/Bahnweg hätte gehen müssen.

    Ob das dann noch so gut ist Plastik zu sparen oder die Umwelt durch weniger Pestizide geschont zu haben, wenn man dafür ne längere Strecke mit den Öffis fahren muss !?

    Gefällt mir

  2. Da gebe ich Dir zwar mehr oder weniger Recht… oft sind die konventionnen Produkte aber genauso verpackt, dann kauf ich doch wieder Bio… und leider hab ich sogar in unserem Bio-Laden schon eingeschweißte Gurken gesehen…schade… meine Tomaten hab ich jetzt schon aus dem eigenen Garten, auf die Zucchini muss ich noch warten… auf die Paprika auch – das ist letztendlich mein liebstes Bio!… LG

    Gefällt mir

  3. Hey, du hast vollkommen recht! Ich finde dieses ganze Pseudo-Bio auch echt fragwürdig und habe oft das Gefühl, dass sowohl diejenigen, die es verkaufen, als auch diejenigen, die solche Bioprodukte kaufen, nur auf eine einfache Weise ihr Gewissen beruhigen wollen. Da bleibe ich lieber bei meinem kleinen Hofladen, unterstütze regionale Bauern und weiß auch noch, dass die Produkte ECHT Bio sind.
    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s