Rückblick – Der Juli

JuliIch habe das Gefühl, es ist erst ein, zwei Tage her, da habe ich den letzten Rückblick geschrieben. Dieser Monat ist wirklich an mir vorbei geflogen. Inzwischen gibt es diesen Blog seit mehr als einem halben Jahr. Darüber bin ich wirklich froh, denn es macht mir echt Spaß und hat mir bisher auch sehr geholfen. Aber nun zum Juli:

1. Die Einkäufe

Bei den Lebensmitteln ist alles beim Alten geblieben: So gut wie plastikfrei. Anders sah es da bei den übrigen Einkäufen aus. Vielleicht habt ihr schon gelesen, dass ich einen Backpacking-Urlaub plane und dafür einiges gebraucht habe. Da habe ich es nicht plastikfrei geschafft, denn es musste zum Beispiel eine Regenjacke her. Allerdings habe ich mir immer vorher Gedanken gemacht, ob und wie ich das vielleicht anders lösen könnte, bevor ich mir etwas Neues zugelegt habe.

2. Das Gefühl

Ehrlich gesagt war das nicht ganz so gut diesmal. Ich hatte gehofft, möglichst plastikfrei durchzukommen und am Ende kamen dann noch einige Kleinigkeiten dazu, an die ich gar nicht gedacht habe, z.B. Sonnencreme, mit der ich nicht herum experimentieren möchte. Trotzdem kann ich damit leben. Wie gesagt, ich habe immer erst genau überlegt, brauche ich das, kann ich das anders lösen. Bei manchen Sachen habe ich mich dann gegen den Kauf entschieden, bei anderen kam ich nicht herum. Aber ich lerne ja nicht aus und beim nächsten Mal wird es auch besser werden.

3. Mein Umfeld

Tja, so viel gibt es dazu eigentlich gar nicht zu sagen. Die Leute, die mich kennen wissen es und fragen auch nicht mehr wirklich oft nach. Aber ich treffe immer mal wieder Menschen, die sich einfach so oder durch mein Verhalten immer mehr Gedanken zum Thema plastikfrei machen. 🙂

4. Das Selbermachen

Ich habe gerade etwas in der Testphase und werde euch dann davon berichten. Ansonsten bin ich leider zu nicht viel gekommen. Irgendwie steckte ich ziemlich in den Urlaubsvorbereitungen und hatte noch einige andere Termine und Pläne und ein bisschen entspannen musste auch drin sein. Aber ich habe auch nicht viel Neues gebraucht, weshalb ich keinen Grund hatte, viel zu experimentieren.

Mein Fazit:

  • Plastikfrei in den Urlaub ist gar nicht so einfach.
  • Ohne Herausforderungen wäre das Leben langweilig.
  • Bloggen macht nach einem halben Jahr immer noch sehr viel Spaß!

Und diese Beiträge gab es im Juli:

Advertisements

2 Gedanken zu “Rückblick – Der Juli

  1. Pingback: 2015 – Mein Jahresrückblick | Grünes Einhorn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s