DIY #4 – Abschminkpads

20150716_164637[Scroll down to English version] Heute habe ich mal wieder eine DIY-Anleitung für euch. Diesmal geht es um selbstgemachte Abschminkpads. Bevor ich diese selbst gemacht habe, habe ich erst fertige Abschminktücher gekauft (natürlich in einer Plastikverpackung) und dann später Papierkosmetiktücher mit Distelöl verwendet.

Das war natürlich nicht die beste Lösung! Die Papierkosmetiktücher gibt es nicht ganz plastikfrei, ein bisschen Plastik scheint an der Verpackung irgendwie notwendig zu sein, auch wenn mir nicht ganz klar ist, warum?! Außerdem entsteht so jedes Mal Müll. Als meine Packung Kosmetiktücher leer war, habe ich es mit einem normalen Waschlappen versucht, das war mir allerdings etwas zu hart und kratzig im Gesicht und vor allem im Bereich der Augen.

Also habe ich mir selbst ein paar Abschminkpads genäht. Ich habe dazu den Stoff von einem alten T-Shirt und einen altes, kleines Handtuch benutzt. Mir war wichtig, dass die Pads nicht zu dünn sind, also nur den Stoff vom T-Shirt zu nutzen kam nicht infrage.

Anleitung:

  1. Zuerst nehmt ihr ein Glas als Schablone. Das stellt ihr mit der Öffnung auf den Stoff und malt einmal herum. Die Öffnung sollte so groß sein, wie ihr eure Abschminkpads haben wollt. Beim Handtuchstoff malt ihr direkt um das Glas herum, beim T-Shirt (oder was auch immer ihr verwendet) malt ihr etwas größer herum.
  2. Dann schneidet ihr die Kreise aus, ihr braucht so viele Handtuchkreise wie ihr Abschminkpads haben wollt und doppelt so viele Stoffkreise.
  3. Nun  nehmt ihr zwei von den Stoffkreisen, die Innenseite nach oben (sie werden später noch umgedreht) und näht sie zusammen. Ich bin dabei nicht ganz so geschickt, aber schwierig ist das nicht.
  4. Wenn ihr einmal fast ganz herum genäht habt, legt ihr den Handtuchkreis auf das halbfertig Pad und zieht es einmal auf links, so dass der Handtuchkreis dann auf der Innenseite ist.
  5. Danach näht ihr den Rest des Stoffs zusammen und fertig ist das Abschminkpad!

P1120021 20150517_190544

Alternativ könnt ihr den Handtuchstoff direkt mit annähen, dann bleibt er auch beim Waschen, wo er ist. Ansonsten verrutscht er etwas, lässt sich aber auch durch kurzes Aufschütteln wieder richten!

Ich mache vor dem Abschminken das jeweilige Pad erst nass und mache dann etwas Distelöl darauf. Diese Kombination funktioniert für mich super! Berichtet mir doch mal, was ihr so für plastikfreie Alternativen habt!


20150716_164637Today I have another DIY instruction for you: make-up remover pads! Before I made them on my own I used make-up remover tissues, of course in a plastic package. After I started avoiding plastic I used facial tissues with thistle oil, but that was not a perfect solution.

The facial tissues aren’t completely plastic free and there is waste every time I use them. So after the package of tissues was empty, I decided to try a normal washcloth. This was a little to scratchy, especially at the eyes.

So I made some make-up remover pads on my own. I used an old t-shirt and an old towel for them. It was important for me that the pads weren’t to thin. So I didn’t just want to use the fabric of the t-shirt.

Instruction:

  1. First you take a glass which diameter is as big as you want the pads. Place the glass with the open side on the towel and draw a line around the glass. Now you put the glass on the t-shirt (or whatever you use) and draw a line around the glass, too, this time a little bit bigger as on the towel.
  2. Then you cut out the circles, you need as much of the towel ones as you want to have of the pads and double of the amount of the t-shirt ones.
  3. Then you take two of the t-shirt circles with the inner side up and stich them together. The will be turned around later. I’m not that good with a needle, but it’s not that difficult.
  4. After you made it nearly one time around with your needle you take one of the towel circles and put it onto the needled circles. Then you turn them around so that the towel circle is inside afterwards.
  5. Then you stitch the rest of the circles together and ready is your first make-up remover pad!

P1120021 20150517_190544

If you want, you can stitch through the towel circle as well, then it stays in place after washing. If not it will slip out of place a little, but after fluffing up a little it will be where it has to be.

Before make-up removing I put the pad under water and then put some thistle oil on it. This combination fits best for me. But tell me: do you have other plastic free alternatives?


Diesen Beitrag verlinke ich zur Blogparade einfach.nachhaltig.besser.leben. In diesem Monat findet die Blogparade auf dem Blog verrücktes Huhn statt.

 

Advertisements

18 Gedanken zu “DIY #4 – Abschminkpads

  1. Hallo Grünes Einhorn,

    als ich die Dokumentation „Plastic Planet“ gesehen habe, stellte ich fest, dass ich meinen Lifestyle ändern muss.

    Noch vor drei Monaten habe ich Müll produziert ohne das Bewusstsein, dass es auch anders geht. Alternativen wie Unverpackt-Läden kenn ich zwar, doch mir hat der Antrieb gefehlt, um mich mit der „Zero Waste“-Bewegung und Nachhaltigkeit im Allgemeinen zu beschäftigen.

    Auf der Suche nach Tipps für ein plastikfreieres Leben bin ich auf Deinen Blog gestoßen und sehr froh darüber. Deine Tipps sind gold wert. Wiederverwendbare Abschminkpads sind so simpel zu machen und doch so effektiv.

    Ich freue mich, von dir bald mehr zu lesen.

    Liebe Grüße

    Melissa

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Laternen, veganes Leder, Plastikmüll: Rückblick auf die Linkparade #EiNaB im November | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

  3. Pingback: Rückblick – Der November 2015 | Grünes Einhorn

  4. Hallo,

    bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe mich etwas umgesehen. Toll was du so machst und ausprobierst. Ich versuche Plastik auch immer mehr aus dem Alltag verschwinden zu lassen… Bin da gut dabei, die Pads werde ich auch machen 🙂

    Schreibe im Übrigen auch einen Blog über Upcycling, Recycling und anderen kritischen Dingen… Schau gerne mal vorbei: http://www.alttrifftneu.de

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo,

    Abschminkpads im üblichen Sinne habe ich nicht. Aber ich habe gehäkelte Pads für mein Gesichtswasser gemacht. Da konnte ich dann Reste von meinem Baumwollgarn verwenden. Benutzt habe ich sie allerdings noch nicht, weil ich noch gekaufte Pads habe.

    LG von Karin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s