2015 – Mein Jahresrückblick

20152015 – mein erstes plastikfreies plastikreduziertes Jahr. Mein Vorsatz für 2015 war, auf Plastik in allen möglichen Formen so weit wie möglich zu verzichten. Das hat mal mehr und mal weniger gut geklappt und dennoch bin ich gut zufrieden mit diesem Jahr.

Ich habe das ganze Jahr noch einmal Revue passieren lassen, unter anderem indem ich mir meine Monatsrückblicke durchgelesen habe. Ich bin froh, dass ich fast jeden Monat einen Rückblick geschrieben habe, denn so konnte ich im Schnelldurchlauf sehen, wie sich mein „Projekt“ entwickelt hat. Natürlich ist ein plastikfreies Leben kein Projekt, sondern für mich eine neue Lebenseinstellung, aber anfangs war es vor allem ein Versuch, nicht ob, aber wie gut ich es schaffe.

Plastikfrei Leben – so hieß mein Neujahrsvorsatz 2015. Im Januar und Februar war es noch ziemlich viel Arbeit. Irgendwie habe ich überall nur noch Plastik gesehen. Und das ist bis heute auch so geblieben. Aber inzwischen sehe ich auch die Alternativen dazwischen. Anfangs bin ich auch noch etwas angeeckt mit meiner Vorstellung. Vermutlich aber vor allem, weil ich selbst noch nicht genau wusste, wie es gehen sollte. So kann man natürlich niemanden überzeugen oder ernsthaft zum Nachdenken bringen.

Im Februar und März habe ich angefangen einige Dinge selbst zu machen, wie zum Beispiel Deo oder Pulver für die Spülmaschine, es hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es manchmal daneben gegangen ist. Ab April war der Lebensmitteleinkauf viel einfacher, da ich einfach wusste, was ich wo bekomme. Nur neue Sachen waren und sind immer noch eine kleine Herausforderung. Bisher habe ich allerdings meistens eine gute Lösung gefunden.

Im Mai, Juni und Juli habe ich gemerkt, wie wichtig eine gute Planung ist. Egal ob beim Lebensmitteleinkauf, den Urlaubsvorbereitungen oder bei Geschenken, spontan wird plastikfrei sehr schwierig. Und dann kam im August mein Backpacking-Urlaub in Australien. Die Mengen Plastik dort haben mich regelrecht aus den Socken gehauen und ich glaube ich habe mehr Plastik verbraucht, als im ersten halben Jahr 2015.

Im September musste ich erstmal wieder hier ankommen, den Urlaub verarbeiten und mich wieder orientieren. Ab Oktober ging dann mein Studium los und es gab nicht viel Spannendes zu berichten. Es gab die ein oder andere Ausnahme beim Einkaufen, mehr aber auch nicht.

Und diesen Monat? Dieser Monat war recht anstrengend, allerdings bin ich trotzdem glücklich damit. Ich habe es geschafft, meine Geschenke weitestgehend plastikfrei zu besorgen und zu verschenken und habe selbst auch nur wenig Plastik bekommen (und wenn, dann war es bei den obligatorischen Süßigkeiten). Ich war das erste Mal in einem Unverpackt-Laden und habe mich total über die Schokolade dort gefreut: Endlich wieder Kekse mit Schokoüberzug backen! Einen Teil meiner Weihnachtsgeschenke habe ich selbst gemacht, wie zum Beispiel die Brotbeutel. Und sie sind super angekommen!

Mein Fazit für dieses Jahr?

Anfangs bin ich noch oft auf negative Rückmeldung zu meiner Idee gestoßen, aber je mehr ich es selbst umgesetzt und gelebt habe, desto positiver wurde es. Inzwischen hören mir viel mehr Menschen zu und denken einmal bewusst darüber nach. Und auch wenn sie es nicht direkt umsetzen, darüber bewusst nachzudenken macht schon viel aus. Mein Einkaufsverhalten hat sich komplett geändert, nicht nur hinsichtlich Lebensmittel. Ich habe in diesem Jahr nur einmal neue Kleidung gekauft. Das war für Australien. Für manche Dinge habe ich leider immer noch keine Alternative, wie zum Beispiel für Klopapier. Außerdem bin ich sehr erstaunt, wie lange manche meiner Vorräte halten, ich habe tatsächlich immer noch Reis in Plastikverpackungen und brauche gerade mein letztes Waschmittel auf. Allerdings koche ich in den letzten Monaten auch nur sehr selten.

Was ich vor allem aus diesem Jahr mitnehmen kann: Die Regeln machen wir selbst und wir sollten sie so machen, dass wir damit glücklich und zufrieden mit uns selbst sind! Es kommt nicht darauf an, immer alles perfekt richtig zu machen. Selbst eine kleine Änderung kann schon sehr viel bewirken, auch wenn es nicht immer sofort danach aussieht!

Advertisements

3 Gedanken zu “2015 – Mein Jahresrückblick

  1. Hallo!

    Da hat sich doch wirklich ganz schön viel getan im letzten Jahr, ich habe Deinen Entwicklung sehr gerne mitverfolgt und lese Deine Beiträge sehr gerne.

    Zum Thema WC-Papier wollte ich noch ergänzen, dass ich mit meinen waschbaren Toilettentüchern nach wie vor sehr zufrieden bin und mir im nächsten Jahr wahrscheinlich wieder neue nähen werde.

    Langsam verschleißen sie, aber sie wurden ja auch aus sehr alten Stoffen genäht, die an sich schon etwas verschlissen waren.

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

    • Hallo!
      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar 🙂
      Ich habe auch schon darüber nachgedacht, aber die Idee erstmal wieder weggeschoben. Das würde sich auch ein bisschen schwierig gestalten, da ich dafür einfach nicht oft und regelmäßig genug wasche. Aber wer weiß, was die Zukunft irgendwann noch bringt 😉
      Liebe Grüße und guten Rutsch! 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Hey,
    Natürlich kann man wie in Indien nur mit Wasser und der Hand wischen oder einen Stofftuch benutzen und den waschen, aber ich glaube du suchst wohl eher plastikfreies Klopapier statt Alternativen zu Klopapier 😀

    Da hätte ich zwei Orte wo du plastikfreies Toilettenpapier bestellen kannst:
    Die erste Anlaufstelle wäre Naturlieferant ( https://naturlieferant.de/produkt/toilettenpapier/ ). Dieses Toilettenpapier wird plastikfrei versandt und jede Rolle hat 700 Blatt statt normale 200. Außerdem ist es zweilagig und ohne Kleber verarbeitet. Das tolle an dem Toilettenpapier ist, dass es aus Recyclingpapier und in Europa hergestellt wurde.

    Wenn zweilagig dir zu rau ist, kannst du auf die neue Marke Smooth Panda ( http://www.smoothpanda.de/kaufen/toilettenpapier/ ) hoffen. Diese Firma produziert drei lagiges Toilettenpapier aus Bambus und versendet auch im Pappkarton.

    Ich hoffe diese Info war hilfreich. Meinen Blog zu Zero Waste findet ihr unter http://zwveganstudent.blogspot.de/ .

    Cynthia 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s